Merlyns ISBN Buchhandlung

Katalog » Belletristik » Romane

Liebesbrand

von Feridun Zaimoglu - ISBN 9783462039696

Gebundene Ausgabe, 352 Seiten
Veröffentlichung Feb 2008 bei Kiepenheuer & Witsch Verlag
Amazon-Verkaufsrang #1560
Bewertung 5.0/5.0 bei 4 Meinungen
Autor: Feridun Zaimoglu
ISBN 9783462039696
ISBN 3462039695 (alt)

Meinung der Redaktion zu Liebesbrand

Die Redaktion hat noch keinen Eintrag verfasst.

Kritik zu Liebesbrand

Eine Liebesgeschichte eigener Art mit einer wunderbaren poetischen und sinnlichen Sprache, die einen vom 11.04.2008
Bewertung: 5 von 5 Sternen
Diese Kundenmeinung empfanden 14 von 17 Besuchern hilfreich


"Liebesbrand" ist ein Liebesroman von der ganz besonderen Art. Mit vielen Stilelementen, die man eher im 19. Jahrhundert vermutet hätte, beschreibt er die rastlose Suche seines Protagonisten nach einer Traumfrau, die er nur flüchtig gesehen hat und die wiederzusehen er alles auf sich nimmt und unternimmt.

David heißt die Hauptfigur des Romans. Er ist 38 Jahre alt, Deutschtürke, wie man heute sagt und hat in den Zeiten des großen Börsenbooms wahnsinnig viel Geld gemacht. Er ist rechtzeitig ausgestiegen, will von der Börse nichts mehr wissen und reagiert auf entsprechende Ansprache unwillig. Er lebt von seinem Geld, unternimmt dies und das, aber er findet keine rechte Befriedigung über sein gegenwärtiges Leben.

Während eines Aufenthaltes in der Türkei, wo er der Beschneidung seines Neffen beiwohnen soll, was ihn zu langen Überlegungen veranlasst, wird er Opfer eines Verkehrsunfalls, der ihm beinahe das Leben kostet. Er entkommt wunderbarere Weise einem brennenden Bus, über ein Dutzend anderer Menschen schaffen das nicht und sterben jämmerlich.

Als er blutend am Straßenrand liegt und gerade die Augen aufmachen kann, beugt sich eine blonde Frau über ihn und wischt ihm das Blut aus dem Gesicht. Kurz darauf ist sie mit ihrem Auto auch schon verschwunden, dessen deutschen Nummerschildanfang er noch identifizieren kann: NI.

Bald ist er wieder in Deutschland, versucht irgendwie in seiner verkommenen Wohnung klar zu kommen, schläft mit diversen Frauen, versucht sich auch mit einer Prostituierten, aber all dies bringt ihn nur näher zu einem Moment, als ihm schlagartig klar wird, was mit ihm los ist: er hat Sehnsucht, wahnsinnige Sehnsucht nach dieser blonden Frau.

Und er begibt sich auf eine lange Suche nach ihr, trifft sie tatsächlich in Nienburg (NI) in einem Cafe, sie schläft mit ihm, und hinterlässt ihm die Botschaft, dass sie ihn nie wieder sehen will. Sie sei verheiratet und habe zwei Kinder.

Doch David lässt nicht locker. Er findet sie in Prag, wo Lyra, so heißt seine Angebetete, ein Studium beendet. Der Autor erzählt und beschreibt dabei mit viel Phantasie und einem ganz eigenen Sprach- und Schreibstil, in dem sich die Wesensart des Orientalen und die europäische Lebensweise sozusagen die Hand geben sowohl die Szene in Kiel, wo David wohnt, als auch in Prag, wo er sich lange Tage von einer Führerin die Stadt zeigen lässt und mit ihr hochphilosophische Gespräche führt.

Mit einer poetischen und sinnlichen Sprache erzählt Faridun Zaimoglu eine Liebesgeschichte, die einen bis zum überraschenden Ende nicht mehr aus ihrem Bann lässt.

Weitere ISBN:
978-3-462-03969-6, 978-3-4620-3969-6
978-3-46203-969-6, 978-3462039696, 978-3-46-203969-6
Wir bedanken uns bei Amazon für die Bereitstellung der Rezensionen. Comments (11)