Bestseller der Woche

Willkommen in Merlyns Buchhandlung. Über den Bücherkatalog können Sie sich nach Themen sortiert über neue und interessante Büchern informieren.

Anleitung zum Entlieben, Conni Lubek


Es war Liebe auf den ersten Blick. Leider nur bei ihr. Doch was nicht ist, kann ja noch werden. Solange sind sie Freunde. Freunde, die miteinander schlafen: Lapared und 119, zwei kauzige Großstadtsingles jenseits der Dreißig. Und ihre “Freundschaft plus” dauert scho zwei Jahre. Beim ersten gemeinsamen Urlaub geht sie baden. Lapared will aufhören 119 zu lieben.

Was macht man, wenn man unglücklich verliebt ist? Nun, man hat zwei Möglichkeiten: entweder setzt man alles daran, von dem Objekt der Liebe – dem Partner – auch geliebt zu werden (meist ein heilloses Unterfangen) oder man versucht, sich zu entlieben. Das Buch “Anleitung zum Entlieben” erzählt, wie man es anstellen kann.
Lese den ganzen Eintrag »

Abgelegt in: Buchvorstellung Kommentare(0) Juni 2009

Ruf des Mondes, Patricia Briggs


Für Mercy Thompson, Walkerin und Besitzern einer Ein-Frau-Autowerkstatt, ist das Leben kein Zuckerschlecken. Doch an dem Tag, an dem sie einen Werwolf einstellt, gerät sie in ernste Schwierigkeiten.

Patricia Briggs Roman “Ruf des Mondes” ist dem Fantasy-Genre zuzuordnen, mit einem angenehmen Unterschied, dass sie geschickt Elemente des modernen Lebens in einer Parallelwelt verarbeitet. Die Heldin arbeitet deshalb nicht in irgendeinem Beruf, sondern ganz gezielt in einer typischen Männerdomäne: Sie ist Automechanikerin. Aus der Schar weiblicher Heldinnen sticht sie wohlwollend hervor, da sie als dezente Gestaltwandlerin unterwegs ist und nur in besonderen Situationen als Kojote in Erscheinung tritt.

Lese den ganzen Eintrag »

Abgelegt in: Buchvorstellung Kommentare(0) Juni 2009

Insel der blauen Delphine, Scott O’Dell


Auf einer von Kormoranen und See-Elefanten bevölkerten und von Delphinen umspielten Insel ist ein Indianermädchen als Einzige ihres Stammes zurückgeblieben. Im täglichen Überlebenskampf wird sie selbst immer mehr Teil der Natur und Freundin der Tierwelt. Lange Jahre abenteuerlichen Lebens vergehen, bis wieder ein menschliches Wort an das Ohr des Mädchens dringt.

Die Insel der blauen Delphine“ veröffentlichte Scott O´Dell 1960 als sein Erstlingswerk. Im Zentrum der einfühlsam geschriebenen Erzählung steht die 12-Jährige Karana, ein Indianermädchen mit langen schwarzen Haaren, die als Einzige ihres Stammes auf einer Insel zurückgelassen wird.

Lese den ganzen Eintrag »

Abgelegt in: Buchvorstellung Kommentare(0) Juni 2009

Geliebte der Nacht, Lara Adrian


Beim Verlassen eines Nachtclubs wird die Fotografin Gabrielle Maxwell Zeugin eines schrecklichen Verbrechens. Sechs Jugendliche töten einen Man und saugen ihm das Blut aus. Doch obwohl Gabrielle die grauenhafte Szenerie mit ihrem Fotohandy festgehalten hat, schenkt die Polizei ihr keinen Glauben. Erst der gutaussehende Kommissar Lucan Thorne scheint Gabrielle ernst zu nehmen und verdreht der jungen Frau gehörig den Kopf.

Geliebte der Nacht“ ist das Debütwerk von Lara Adrian. Es gehört zu einer Vampir-Trilogie, die nicht nur auf die düsteren Gestalten der Nacht setzt, sondern auch eine gehörige Portion Erotik beinhaltet.

Lese den ganzen Eintrag »

Abgelegt in: Buchvorstellung Kommentare(0) Juni 2009

Das Bernstein-Teleskop, Philip Pullman


Atemberaubende Abenteuer hat Lyra schon in den ersten beiden Bänden von Philip Pullmans Fantasy-Trilogie im “Goldenen Kompass” und im “Magischen Messer” bestanden. Jetzt muss sie in die Welt der Toten hinabsteigen, eine alte Schuld sühnen und nach einer Erkenntnis suchen, die sie nur dort finden kann.

Das Berstein-Teleskop“ ist das dritte Buch der „His Dark Materials“- Trilogie von Philip Pullmann. In diesem Werk kommt die Geschichte zu einem, wenn auch nicht perfekten, Ende.

Lese den ganzen Eintrag »

Abgelegt in: Buchvorstellung Kommentare(0) Mai 2009

Verstummt, Karin Slaughter


Selbst der erfahrene Detective Michael Ormewood vom Atlanta Police Department ist schockiert, als er die ermordete junge Frau in ihrem Blut vor sich sieht. Wie gelähmt starrt er auf die Tüte in seinen Händen, die ein Kollege ihm zugeworfen hat. Sie enthält ein Beweisstück die Zunge des Opfers. Das Werk eines krankhaften Serientäters?

Karin Slaughter ist seit jeher schonungslos bei der Beschreibung der Verbrechen, geht dabei meist ins Detail und nennt die Dinge beim Namen, auch wenn es manchmal etwas niveaulos wirkt, so auch in ihrem neuen Thriller “Verstummt“. Widerliche Gewaltszenen, Lebenslügen und psychischen Verwirrspiele, als das beschreibt Slaughter in ihrem Thriller „Verstummt“.

Lese den ganzen Eintrag »

Abgelegt in: Buchvorstellung Kommentare(0) Mai 2009

Der Goldene Kompass, Philip Pullman


In einer Welt, die der unseren sehr ähnlich ist, lebt das Mädchen Lyra, das in einem College aufwächst. Als immer wieder Kinder aus der Gegend verschwinden, machen grässliche Geschichten die Runde. Bis sich Lyra entschließt sich auf die Suche nach den verschollenen Freunden zu machen. Hinter dem Polarlicht betritt sie eine unbekannte, märchenhafte Welt.

Obwohl das “Der goldene Kompass” als Kinder-/ und Jugendbuch beworben wird, ist es meiner Meinung nach eher oder vor allem auch etwas für interessierte Erwachsene, die sich in eine andere Welt versetzen wollen. Mit diesem Roman kommen sowohl Fantasy – Fans auf ihre Kosten, als auch Leute, die selten Fantasy lesen.

Lese den ganzen Eintrag »

Abgelegt in: Buchvorstellung Kommentare(0) Mai 2009

Charlie und die Schokoladenfabrik, Roald Dahl


Aber Willy Wonka ist auch ein großer Erfinder … er erfindet lauter süße Sachen, von denen Kinder sonst nur träumen. Charlies wunderbare Erlebnisse im Willy-Wonka-Schokoladenland beweisen es: Es gibt ein Schlaraffenland! Köstlich ist die Schokolade, die in dieser Fabrik hergestellt wird, Könige und Kinder aus aller Welt sind hier Kunden.

Roald Dahl lässt eine Welt wundervoller Bilder entstehen und nimmt den interessierten Leser in “Charlie und die Schokoladenfabrik” auf die spannende Reise des kleinen Charlies mit. Lese den ganzen Eintrag »

Abgelegt in: Buchvorstellung Kommentare(0) Mai 2009

Die Herren des Nordens, Bernard Cornwell


Uhtred, der Krieger, hat in der Schlacht von Ethandun das letzte englische Königreich gerettet. Nun kehrt er zurück in seine vom Krieg erschütterte Heimat. Tritt ein in den Dienst König Guthreds von Northumbrien, den er selbst aus dänischer Gefangenschaft befreit hat. Doch sein neuer Herr verrät ihn.

In seinem 3. Roman des Zyklus “Die Herren des Nordens” um den angelsächsischen König Alfred den Großen versteht es Bernard Cornwell wieder einmal auf faszinierende Weise die fiktive Geschichte um die oftmals äußerst widersprüchliche Gestalt des Helden Uthred in das reale historische Umfeld einzubinden. Lese den ganzen Eintrag »

Abgelegt in: Buchvorstellung Kommentare(0) April 2009

Die Mütter-Mafia, Kerstin Gier


Deutschland sucht die Super-Mami! Es gibt sie, die perfekten Mamis und Bilderbuch-Mütter, die sich nur über Kochrezepte, Klavierlehrer und Kinderfrauen austauschen. Doch eigentlich sind sie der Albtraum jeder Vorstadtsiedlung. Dagegen hilft nur eins. Sich zusammenrotten und eine kreative Gegenbewegung gründen.

Protagonistin Constanze, Anfang 30, Mutter zweier Kinder und gerade von ihrem Ehemann verlassen und geschieden worden, will im Roman “Die Mütter-Mafia” von Kerstin Gier in einer spießigen Vorstadtsiedlung ein ruhiges, neues Leben beginnen. Das würde auch klappen, wenn da nicht die anderen Familien in der Nachbarschaft wären! Auf den ersten Blick trübt diese kein Wässerchen, auf den zweiten Blick hingegen …

Lese den ganzen Eintrag »

Abgelegt in: Buchvorstellung Kommentare(0) April 2009

« vorheriger Eintrag nächster Einrag »